Sie befinden sich hier: Spitzcial Hotels / Erleben Sie Osttirol / Sommer / Radsport

Radsport

Radfahren muss wohl in Osttirol erfunden worden sein: Nirgendwo sonst sind auf engstem Raum die Möglichkeiten für Pedalritter so vielfältig wie hier. Und nicht umsonst sind die Top-Radsportveranstaltungen regelmäßig zu Besuch in der sagenhaften Bergwelt: der Giro d‘Italia macht ebenso Station wie die Königsetappe der internationalen Österreich Radrundfahrt in Matrei in Osttirol, mitten im Herz des Nationalparks Hohe Tauern. Die beliebteste Touristikfahrt Österreichs – die Dolomitenradrundfahrt findet in Osttirol statt. Aber auch das gemütliche Familienradeln kommt in Osttirol nicht zur kurz. Die Startetappe des Drauradwegs führt von Toblach über Sillian bis nach Lienz. Immer leicht bergab wird Radfahren entlang der wilden Drau so zum Genuss. Die Drauradweg-Wirte laden zwischendrin immer wieder zu einer gemütlichen Rast. Manches Ausflugsziel wie die Galitzenklamm, die Lienzer Altstadt oder Schloss Bruck sollte bei der Familientour eingeplant werden. Stramme Wadeln sind heiß auf Osttiroler Berge! 

Familienradfahren Osttirol
Mountainbiken in Osttirol

Mountainbiken in Osttirol ist ein Erlebnis der besonderen Art. Über 1000 km MTB-Routen der verschiedensten Schwierigkeitsgrade, gute Beschilderung, eine traumhafte Bergwelt, gesunde Naturlandschaft und das sonnige Wetter auf der Alpensüdseite sprechen unbedingt für das Land zwischen Großglockner und Dolomiten. Eine Tour, die sich „gesalzen“ hat, startet vom höchst gelegenen Erholungsdorf Österreichs - St. Jakob im Defereggental. Richtig krachen die Wadeln dann beim Anstieg aufs Klammljoch in 2.288 m Höhe. Danach gehts bergab ins Südtirolerische über Kematen bis Toblach. 900 Höhenmeter in 30 Minuten mit Blick auf Österreichs höchsten Berg, den Großglockner. Auch das gibts in Osttirol, etwa in der Nationalparkgemeinde Kals bei der Fahrt auf die Lucknerhütte.