Sie befinden sich hier: Spitzcial Hotels / Erleben Sie Osttirol / Winter / Winterzauber

Winterzauber

„Anfangs hat man uns ausgelacht“, erinnert sich Andreas Angermann. Als die Ranger im Nationalpark Hohe Tauern vor gut zehn Jahren Schneeschuhe kauften, um Gäste auf den suppentellergroßen Untersätzen durchs Gelände zu führen, herrschte Skepsis. Warum nicht gleich mit Tourenskiern starten und sich talwärts mit der rasanten Tiefschneeabfahrt belohnen? Weil dieser sanfte Wintersport Einsamkeit, Romantik und Naturerlebnis verbindet, wie kein zweiter. Wo der Schnee zuhause ist und die höchsten Berge Österreichs die Kulisse bestimmen, erleben Sie urtirolerisches Brauchtum, jede Menge Winterromantik und kulinarische Genüsse zwischen Bauernkost und Haubenküche.

Wer Gams und Steinbock besuchen möchte, bricht mit dem „Schneeschuh-Ranger“ in die weißen Weiten des Nationalparks Hohe Tauern auf. Die Exkursionen, die fast täglich angeboten werden, führen in die absolute Abgeschiedenheit, arten aber nie in Gewalttouren aus. Im Schnitt sind höchstens 250 Höhenmeter zu überwinden. Viele Pausen, um Wild und Greifvögel mit Spektiv und Fernglas zu beobachten, sorgen für die willkommenen Pausen. Eine Schneeschuhtour oder eine abendliche Fackelwanderung, wie etwa im Defereggental, wird so zum eindrucksvollen Naturerlebnis. Wer es etwas rasanter mag, kann sich auf einer der 35 ausgezeichneten, teilweise abends beleuchteten und für alle Altersstufen geeigneten Rodelstrecken austoben – wie etwa die Dolomiten- Naturrodelbahn in Lienz. Fast überall bringen Lifte und Rodeltaxis die Gäste zum Startpunkt.